AFP

Taylor Swift veröffentlicht "1989" mit fünf Extra-Songs neu

0

Grund zur Freude für alle "Swifties": Taylor Swifts Album "1989" wurde am Freitag neu veröffentlicht. Mit dabei: fünf Überraschungssongs.

Am Freitag war es so weit: Taylor Swift veröffentlichte die neue Version ihres Hit-Albums "1989". Ursprünglich wurde es bereits 2014 aufgenommen, seitdem verkaufte es sich weltweit über 14 Millionen mal und wurde damit zu ihrer erfolgreichsten Platte. 

Auf Instagram prahlte der Popstar aber nicht, sondern kommentierte die Veröffentlichung nur so: "Ich heiße Taylor und ich wurde 1989 geboren".

View post on Instagram
 

Fünf neue Songs

Neben bekannten Hits wie "Shake It Off", "Blank Space" and "Style" bietet die Neuaufnahme aber auch fünf Extra-Songs: "Slut!", "Say Don't Go", "Now That We Don't Talk", Suburban Legends" und "... Is It Over Now?"

Die Tracks tragen alle den Beinamen "From the Vault" (deutsch: aus dem Tresorraum), da sie zu der Zeit produziert wurden, als die Erstaufnahme des Albums entstand. Damals schafften sie es aber nicht in die finale Trackliste und waren seither im metaphorischen Musik-Tresorraum untergebracht.

Swift selbst sagte über die "Vault"-Tracks auf "1989", dass sie selbst nicht glauben könne, dass sie sie jemals zurückgelassen hatte.

Warum gibt es Neuaufnahmen?

"1989 (Taylor's Version)" reiht sich damit nahtlos in die bereits veröffentlichten Neueinspielungen ein. Zuvor hatte sie bereits "Fearless", "Red" und "Speak Now" neu aufgenommen.

Grund dafür war ein Rechtestreit: Swifts altes Label "Big Machine Records" hält die Rechte an ihren ersten Tonaufnahmen der Songs, 2018 wurde das Label an Scooter Braun verkauft. Swift wechselte daraufhin das Label und wollte die Rechte zurückkaufen, das war aber unmöglich: Braun hatte die Originalaufnahmen bereits weiterverkauft.

Die Rechte an den Kompositionen gehörten aber weiterhin Swift, weswegen sie seit 2021 ihre alten Alben schrittweise neu aufnimmt und veröffentlicht. Sie behalten dabei ihren Original-Titel, werden aber durch den Anhang "(Taylor's Version)" ergänzt.

Ob der Popstar mit der jetzigen Neuaufnahme so erfolgreich wird wie mit dem Original, wird sich erst zeigen. Nach dem Erfolg ihrer Tour sowie ihres Konzertfilms ist aber fast anzunehmen, dass "Swifties" sie auch hier wieder tatkräftig unterstützen werden.

ribbon Zusammenfassung
  • Grund zur Freude für alle "Swifties": Taylor Swifts Album "1989" wurde am Freitag neu veröffentlicht.
  • Neben bekannten Hits wie "Shake It Off", "Blank Space" and "Style" bietet die Neuaufnahme aber auch fünf Extra-Songs: "Slut!", "Say Don't Go", "Now That We Don't Talk", Suburban Legends" und "... Is It Over Now?"
  • Die Tracks tragen alle den Beinamen "From the Vault" (deutsch: aus dem Tresorraum), da sie zu der Zeit produziert wurden, als die Erstaufnahme des Albums entstand.
  • Zuvor hatte sie bereits "Fearless", "Red" und "Speak Now" neu aufgenommen, Grund dafür war ein Rechtestreit.

Mehr aus Entertainment