ATV

Tamara und Herr Doser sind zurück! Neue Folgen von "Mein Gemeindebau" am Donnerstag bei ATV

31. März 2021 · Lesedauer 2 min

Das langjährige ATV Kultformat „Mein Gemeindebau“ begibt sich in die fünfte Staffel. Die berühmt-berüchtigten Alltagsgeschichten aus den Wiener Gemeindebauten geben ab 1. April um 20.15 Uhr bei ATV wieder Einblick in die Wiener Seele und ihre Originale. Wieder mit von der Partie sind Tamara und Herr Doser sowie die neuen Gesichter Hansi, Michl, Alex und Co.

"Das mit Alex ist auch datemäßig nichts geworden, weil er andere Interessen hat und ewig Single bleiben will ich auch nicht", erklärt Tamara. Mittlerweile hat sie die Trennung von ihrer alten Liebe Alex gut verkraftet und ist nun auf der Suche nach einer neuen. Doch dafür muss Frau sich erst mal richtig stylen und so geht’s zur Nagelspenglerin ihres Vertrauens. Doch das ist nicht genug – denn Tamara braucht auch neue High Heels und übt ihren Walk in den hohen Hacken.

Herr Doser, der selbsternannte Gemeindebau-Security, streift in der ersten Folge durchs Dickicht in Hietzing. Mit dabei Christine und ein Metalldetektor, denn Herr Doser alias „Doser-Jones“ ist sich sicher: Hier liegen alte Römerschätze begraben, die nur darauf warten von ihm entdeckt zu werden. "Wir müssen ja kein Gold finden, aber vielleicht finden wir etwas für den Flohmarkt", meint Doser.

Hansi, der selbsternannte Chuck Norris vom Gemeindebau, trainiert seine Freunde Michl und Alex. Im Motorikpark kennt er kein Pardon und die beiden machen den Parkour-Profis beinahe Konkurrenz. Zwar nicht mit der Ausdauer, dafür mit einer geballten Ladung Charme und Kurzatmigkeit. Auch Unsportlichkeit muss hart erarbeitet sein.

Quelle: Redaktion / red