Morgan SpurlockAPA/AFP

"Super Size Me"-Regisseur Morgan Spurlock ist tot

0

Der amerikanische Filmemacher Morgan Spurlock ist im Alter von 51 Jahren gestorben. Er wurde durch seine Fast-Food-Doku "Super Size Me" weltbekannt.

Die Familie von Morgan Spurlock bestätigte den Tod des Filmemachers am Donnerstag, berichtet das Promi-Portal "TMZ". Der 53-Jährige kämpfte seit einiger Zeit mit einer Krebserkrankung.

Spurlock sei "friedlich verstorben, umgeben von Familie und Freunden in New York", heißt es in der Stellungnahme. Er hinterlässt zwei Söhne.

Oscar für Fas-Food-Doku

Spurlock war mit seiner Doku "Super Size Me" im Jahr 2004 sogar für den Oscar nominiert. Im Film ernährte sich Spurlock als Selbstversuch monatelang ausschließlich von Fast Food und dokumentierte seine dadurch entstandenen Gesundheitsprobleme.

Mit späteren Filmprojekten wie "Wo auf der Welt steckt Osama bin Laden?" konnte er jedoch nicht mehr an den Erfolg von "Super Size Me" anknüpfen.

ribbon Zusammenfassung
  • Der amerikanische Filmemacher Morgan Spurlock ist im Alter von 51 Jahren gestorben.
  • Er wurde durch seine Fast-Food-Doku "Super Size Me" weltbekannt und war sogar für einen Oscar nominiert.
  • Spurlock kämpfte bereits seit längerem mit einer Krebserkrankung. Er sei "friedlich, umgeben von Familie und Freunden" in New York verstorben, so seine Familie.