APA - Austria Presse Agentur

Rockband Maneskin Sieger des Musikfestivals von Sanremo

07. März 2021 · Lesedauer 1 min

Die römische Rockband "Maneskin" hat die 71. Auflage des Festivals von Sanremo gewonnen. Mit dem Song "Zitti e buoni" konnte sich Maneskin gegen die Konkurrenz durchsetzen. Die Gruppe, die aus dem Fernsehcasting-Projekt "X-Factor" hervorgegangen war, behauptete sich gegen das Duo Francesco Michielin und Fedez und den italo-albanischen Liedermacher Ermal Meta.

Das Festival von Sanremo, das wegen der Corona-Pandemie ohne Zuschauer im Theater Ariston stattfand, bescherte Italiens öffentlich-rechtlicher TV-Anstalt am letzten der fünf Abenden eine Einschaltquote von fast 50 Prozent. 13 Millionen Italiener folgten am Samstagabend die letzte Phase des Lieder-Wettbewerbs.

Als Star des Festivals ging der schwedische Stürmer Zlatan Ibrahimovic hervor. Der 39-jährige Fußballer trat alle fünf Abende an Seiten des Moderators Amadeus auf. Die Moderation des "Showman Ibrahimovic" in fließendem Italienisch wurde in den Medien gelobt.

Erstmals in der langen Geschichte des Festivals waren im Theater Ariston wegen der Coronapandemie keine Zuschauer zugelassen. Alle Mitarbeiter mit Ausnahme der Moderatoren und Künstler auf der Bühne mussten Mundschutz tragen. Maximal 70 Journalisten und 20 Fotografen werden zugelassen.

Quelle: Agenturen