Prinzessin Charlotte mit ihrem Papa Prinz William bei den Commonwealth Games

Prinzessin Charlotte stiehlt mit Grimassen den Royals die Show

03. Aug. 2022 · Lesedauer 1 min

Nach Prinz Louis (4) beim Thronjubiläum seiner Uroma Queen Elizabeth II. dreht der nächste Royal-Spross auf: Prinzessin Charlotte schielt, staunt und streckt die Zunge raus - Ihre Grimassen schafften es gleich auf mehrere Titelblätter in Großbritannien.

Der vierjährige Prinz Louis stahl beim Diamond Jubilee der Queen mit seinen Grimassen die Show. Nun zeigte seine ältere Schwester Charlotte bei den Commonwealth Games in Birmingham, dass sie es ebenfalls faustdick hinter den Ohren hat. 

Mit ihren Eltern Prinz William und Herzogin Kate fieberte Charlotte mit vollem Körpereinsatz mit den Athletinnen und Athleten mit, die in Birmingham gegeneinander antreten. "Move over Louis" (deutsch: "Rück beiseite, Louis"), schrieb der Sender Sky News zu den Grimassen der Prinzessin. In der "Daily Mail" hieß es: "Kecke Charlotte bringt die Spiele zum Strahlen".

APA/APA/AFP/OLI SCARFF

Die Briten haben zwischen Boris Johnsons bevorstehender Ablöse und großen Weltkrisen nicht viel zu lachen. Da kommt die Mimik der kleinen Prinzessin gerade recht. 

Marianne LamplQuelle: Agenturen / Redaktion / lam