puls24.at

Polnischer Schriftsteller Jerzy Pilch gestorben

Mai 30, 2020 · Lesedauer 1 min

Der polnische Schriftsteller Jerzy Pilch ist am Freitag in Kielce im Alter von 67 Jahren gestorben. Das bestätigten seine Frau und das Museum für Literatur in Warschau. Eine Todesursache wurde nicht genannt. Der zeitgenössische Schriftsteller schrieb zahlreiche Romane und Theaterstücke. Zu seinen bekanntesten Werken zählen "Mein erster Selbstmord", "Zum starken Engel" und "Tausend stille Städte".

Pilch arbeitet auch als Kolumnist führender polnischer Tageszeitungen. Für sein Werk "Zum starken Engel", eine überwiegend autobiografische Darstellung seines Kampfes gegen den Alkoholismus, wurde Pilch im Jahr 2000 mit dem Nike-Literaturpreis, der wichtigsten literarischen Auszeichnung Polens, geehrt. Schon 1989 erhielt er den Preis der Kościelski-Stiftung.

Quelle: Agenturen