APA - Austria Presse Agentur

Papst telefonierte mit Witwe des Komponisten Morricone

09. Juli 2020 · Lesedauer 1 min

Papst Franziskus hat mit der Witwe des am Montag verstorbenen Filmmusik-Komponisten Ennio Morricone telefoniert. Im "kurzen und freundschaftlichen Gespräch" versicherte der Papst, dass er für den Maestro und seine Familie bete. Das Ehepaar Morricone und Papst Franziskus hatten sich anlässlich einer Messe kennengelernt, bei der Musik des Komponisten gespielt wurde.

Der im Alter von 91 Jahren in Rom verstorbene Morricone war ein überzeugter Katholik. Die Trauerzeremonie fand im engsten Kreis der Familie in der Kapelle der römischen Klinik statt, in der der Komponist gestorben ist.

Seit den 1960er Jahren hat Morricone über 450 Filmkompositionen geschaffen, darunter für Filme wie "Für eine Handvoll Dollar", "Spiel mir das Lied vom Tod" und "Mission".

Quelle: Agenturen