APA - Austria Presse Agentur

Neues Klassikfestival startet auf Wiener Klinikareal

02. Juli 2021 · Lesedauer 2 min

Wer behauptet, die Kultur befinde sich angesichts von Corona auf dem Rückzug? In Wien bekommt der Kultursommer ab dem morgigen Samstag sogar Zuwachs. Zum Kulturgenuss ins Krankenhaus lautet dabei indirekt das Motto, wenn das bereits im Vorjahr angekündigte Amadeus Festival Vienna Klassikfreundinnen und -freunde auf das Areal der ehemaligen Semmelweis-Klinik in Wien-Währing lädt. 300 Plätze unter Schatten spendenden Bäumen bietet man dort für Publikum und Stars.

Und von letzteren haben sich einige im Wiener Vorstadtgrün angesagt. Den Auftakt wird dabei Mezzosopranistin Angelika Kirchschlager bestreiten, die sich als Solistin des Amadeus Festival Orchesters auf eine Reise in den Süden begeben wird, wofür Mozart oder Bizet als Begleiter dienen. Geigenliebling Yury Revich lädt hingegen zu einer "Friday Nights with Yury Revich", während derer Starschauspielerin Sunnyi Melles aus Mozarts Bäsle-Briefen rezitiert.

Und auch das musikalische Komikerduo Igudesman & Joo oder das aus vier jungen Cellistinnen bestehende Quartett Die Kolophonistinnen tragen das Ihre zum neuen Festival bei. Auf dessen Programm steht auch die Kinderproduktion "Dornröschen hat verschlafen", bei der Erzählerin Chris Pichler das junge Publikum gemeinsam mit Cellistin Ana Topalovic und Akkordeonisten Bogdan Laketic in eine Märchenwelt entführt, in der Werke aus 100 Jahren Musikgeschichte den Ton angeben. Für etwas ältere Nachwuchsmusiker sind während des Festivals überdies Meisterkurse an der Violine, dem Violoncello, der Viola oder dem Klavier angesetzt.

Das Festivalfinale am 10. Juli bestreitet dann das Janoska Ensemble mit "Rumba for Amadeus". Mit den Einnahmen der Veranstaltung unterstützt die Formation das "Young Artists"-Projekt der Amadeus International School Vienna. Die 2012 von der Goh-Familie gegründete Privatschule fungiert als Gastgeber des Festivals, Karen Goh als Intendantin. "Wir haben die Vision, viele weitere Jahre Teil des Wiener Kultursommers zu sein und sind davon überzeugt, dass das Amadeus Festival Wien zu einem Weltklasseevent heranwachsen kann", gibt diese im Begleitwort einen Ausblick auf die Zukunft.

(S E R V I C E - "Amadeus Festival Wien" von 3. bis 10. Juli auf dem Areal der Semmelweis-Frauenklinik, Wien 18, Bastiengasse 36-38. www.amadeusfestival.wien)

Quelle: Agenturen