APA/APA/AFP/JORGE GUERRERO

Neue Belästigungsvorwürfe gegen Placido Domingo

16. Jan. 2023 · Lesedauer 1 min

Opernstar Placido Domingo sieht sich mit neuen Belästigungsvorwürfen konfrontiert: Eine spanische Sängerin hat Sonntagabend in einem TV-Beitrag von Übergriffen durch ihren prominenten Kollegen berichtet, die Anfang der 2000er-Jahre stattgefunden haben sollen.

Die Künstlerin, die anonym blieb, sprach im Sender La Sexta davon, dass Domingo sie nach einer Probe gefragt habe, ob er sie berühren dürfe. Ein anderes Mal habe er versucht, sie zu küssen. Im Zuge der MeToo-Bewegung hatten Frauen Domingo im August 2019 teils Jahrzehnte zurückliegende sexuelle Belästigung vorgeworfen.

Domingo schweigt zu neuen Vorwürfen

Die meisten taten das anonym, Anzeigen wurden nicht erstattet. Die Vorwürfe hatten trotzdem erhebliche Folgen für den Künstler, der ein Fehlverhalten stets bestritten hatte. Eine Reaktion vonseiten Domingos oder seines Managements zu den neuen Vorwürfen gibt es bis dato noch nicht.

Quelle: Agenturen / Redaktion / poz