puls24.at

Lockdown-Kulturtipp: "A Winter's Journey" mit Lia Pale

02. Dez 2020 · Lesedauer 1 min

Im Zyklus ihrer Neudeutungen sind Komponist und Arrangeur Mathias Rüegg und die Sängerin Lia Pale mittlerweile bei Händel-Arien angekommen, im Wiener Sängerknaben-Konzertsaal MuTh gehen sie am Mittwoch jedoch zurück an den Anfang ihrer Reise und präsentieren "A Winter's Journey" nach Franz Schubert. Die jazzige Neudeutung der berühmten "Winterreise" ist ab 20 Uhr als Online-Konzert zu hören.

"Diesen Liedern wohnt ein Zauber inne", meint die oberösterreichische Sängerin. "Egal wie lange oder wie oft ich sie singe, überraschen sie mich jedes Mal aufs Neue. Wie gerne hätte ich Schubert zugehört, wie er seine Lieder im kleinen Kreis mitten in Wien für seine Freunde am Klavier selbst gespielt und gesungen hatte. Ich hoffe, er hätte Freude an meiner Version." Die Texte werden größtenteils in englischer Sprache gesungen, die Lieder swingen und klingen in neuen Arrangements. Lohnenswert ist danach ein Vergleich mit der Neudichtung des Zyklus durch Roland Neuwirth, den der 70-jährige Musiker mit dem Pianisten Florian Krumpöck kürzlich aufgenommen hat.

(S E R V I C E - www.muth.at/news/streaming-in-the-muth)

Quelle: Agenturen