APA - Austria Presse Agentur

Killers-Frontmann schwärmt von Fleetwood-Mac-Gitarrist

19. Aug 2020 · Lesedauer 2 min

Sänger Brandon Flowers von der US-Rockband The Killers ("When We Were Young") ist begeistert, dass auf dem neuen Killers-Album ein prominenter Gast zu hören ist. Der ehemalige Fleetwood-Mac-Gitarrist und -Sänger Lindsey Buckingham ("Don't Stop") hat auf "Imploding The Mirage", das an diesem Freitag erscheint, Gitarre gespielt.

Sänger Brandon Flowers von der US-Rockband The Killers ("When We Were Young") ist begeistert, dass auf dem neuen Killers-Album ein prominenter Gast zu hören ist. Der ehemalige Fleetwood-Mac-Gitarrist und -Sänger Lindsey Buckingham ("Don't Stop") hat auf "Imploding The Mirage", das an diesem Freitag erscheint, Gitarre gespielt.

"Dass Lindsey in Los Angeles zu uns ins Studio gekommen ist, dass er mit uns zum Abendessen gegangen ist und dann seine Gitarre rausgeholt und etwas mit uns aufgenommen hat, das ist etwas, das wir niemals vergessen werden", schwärmte Flowers im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur.

"Fleetwood Mac ist eine dieser Bands, die deine Eltern schon gehört haben, die man im Radio hört, und man nimmt es fast für selbstverständlich, wie viele einmalige Lieder sie geschrieben haben", sagte der 39-Jährige. "Wenn man als Band anfängt, kann man nur davon träumen, so viele großartige Songs zu haben."

Für den Gastauftritt von Buckingham, der auf der Single "Caution" zu hören ist, habe ein Anruf bei dem 70-jährigen Rockveteran genügt. "Ja, das war alles", berichtete Flowers. "Nach unserer Erfahrung werden die Leute gar nicht so oft kontaktiert. Ich glaube, er hat sich gefreut, dass wir an ihn gedacht haben. Und er kannte die Killers. Es war eine großartige Zusammenarbeit."

Quelle: Agenturen