APA/PULS 4/URSULA RÖCK

Juli-Rekord für PULS 24: Sommergespräche erreichen 966.000 Zuseher:innen

01. Aug. 2022 · Lesedauer 2 min

PULS 24 steigert sich im Juli 2022 als einziger News-Sender gegenüber dem Vorjahr und wächst um +25 Prozent auf 0,9 Prozent Marktanteil. PULS 24 erreicht 1,7 Millionen Zuschauer:innen. 966.000 Zuseher:innen verfolgten die PULS 24 Sommergespräche.

Unter anderem mit einer umfassenden Berichterstattung zu den Teuerungen und der Rekordinflation erreicht PULS 24 im Juli 1,7 Millionen Zuseher:innen (WSK E12+). Das ist ein neuer Rekord für den Monat Juli. PULS 24 kann als einziger News-Sender den Marktanteil gegenüber dem Vorjahr um 25 Prozent auf nunmehr 0,9 Prozent Marktanteil steigern.

Eine erfolgreiche Bilanz gab es auch bei den PULS 24 Sommergesprächen: Insgesamt verfolgten über 966.000 Zuseherinnen und Zuseher (WSK E12+) die diesjährigen fünf Sommergespräche mit den Parteichefinnen und Parteichefs auf PULS 4 und PULS 24. Das Gespräch mit FPÖ-Chef Herbert Kickl kam auf PULS 4 auf einen Marktanteil von 7,6 Prozent. Das Gespräch mit Bundeskanzler und ÖVP-Chef Karl Nehammer erzielte einen Marktanteil von 6,7 Prozent und lag damit klar über Senderschnitt von PULS 4.

PULS 4 ist im Juli der meistgesehene Privat-TV Sender und erreicht 5,3 Prozent Marktanteil. Filmhighlights im Juli waren „Indiana Jones und der Tempel des Todes“ mit 9,8 Prozent Marktateil und „Jack Reacher Kein Weg zurück“ mit 8,7 Prozent Marktanteil in der Primetime. „Mein Deal nach 2 Minuten 2 Millionen“ ging im Juli erfolgreich zu Ende: Die letzte Folge steigerte sich auf 7,6 Prozent Marktanteil. Die gesamte Staffel erreichte über 700.000 Zuseher:innen (WSK E12+).

ATV erreicht im Monat Juli auf 4,0 Prozent Marktanteil. ATV ist mit 5,0 Prozent der stärkste Privat-TV-Sender in der Primetime (20:15 Uhr – 22:15 Uhr). Die 2. Staffel von „Donauinsel – leiwand am Eiland“ erzielte mit 8,0 Prozent Marktanteil einen neuen Rekordwert. 1,3 Mio. Zuseher:innen (WSK 12+) waren mit dabei. Die „Alles Liebe“-Folge vom 27. Juli erzielt starke 8,0 Prozent. Punkten können auch die „Pratergeschichten“ am 10. Juli mit 7,6 Prozent. ATV2 erreicht 1,4 Prozent Marktanteil. Zu den Highlights zählten Spielfilme wie „Twins“ mit 5,2 Prozent und "Ein Concierge zum Verlieben" mit 4,7 Prozent Marktanteil

Die ProSiebenSat.1 PULS 4 Gruppe steigert gegenüber dem Vorjahr auf 26,3% Prozent Marktanteil und ist damit die stärkste TV-Gruppe in Österreich. Die vier Österreich-Sender PULS 4, PULS 24, ATV und ATV2 erreichen 11,7 Prozent Marktanteil.

Alle Marktanteile, wenn nicht anders ausgewiesen, beziehen sich auf die Fokuszielgruppe von Privat-TV der 12- bis 49-Jährigen.

Basis: ProSiebenSat.1 PULS 4; alle Ebenen; E12+, E12-49; 01.07.-31.07.2022 - Zahlen vorläufig gewichtet; 24.07-31.07.2022: Quelle: AGTT / GfK: Fernsehforschung / Evogenius

Quelle: Redaktion / coco