APA/APA/AFP/ANDY BUCHANAN

Greta Thunberg stellt im Herbst neues "Klima-Buch" vor

29. Juni 2022 · Lesedauer 1 min

Die wohl weltweit prominenteste Klimaaktivistin wählt erneut Großbritannien als Bühne für ihre Anliegen: Greta Thunberg will ihr neues "Klima-Buch" Ende Oktober beim London Literature Festival vorstellen.

Die Veranstalter kündigten die 19-jährige Schwedin am Mittwoch als Headlinerin des Ende Oktober stattfindenden Festivals an. Ihre Rede soll auch online übertragen werden.

Internationale Experten schreiben über Klimawandel

In dem Buch, das am 27. Oktober auch in Deutschland erscheint, kommen internationale Expertinnen und Experten verschiedenster Disziplinen - darunter Geophysik und Meteorologie, aber auch Psychologie und Philosophie - mit ihrem Blick auf den Klimawandel zu Wort. Dazu gehören unter vielen anderen auch der schwedische Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung Johan Rockström und die in London tätige deutsche Klimaforscherin Friederike Otto.

In der vergangenen Woche hatte Thunberg die Hauptbühne des berühmten Glastonbury-Festivals in England dafür genutzt, zu größerem Engagement beim Kampf gegen die Klimakrise aufzurufen. "Lasst nicht zu, dass wir uns noch einen Zentimeter näher an den Abgrund bewegen. Denn genau da stehen wir jetzt", sagte die Initiatorin der Fridays-for-Future-Bewegung.

Quelle: Agenturen / ddj