APA - Austria Presse Agentur

Gedenken an Broadway-Star Nick Cordero nach Covid-Tod

07. Sept 2020 · Lesedauer 1 min

Zwei Monate nach dem Tod von Broadway-Schauspieler Nick Cordero durch Covid-19 haben über 150 Freunde und Kollegen an den Bühnenstar erinnert. In einer Online-Gedenkfeier in der Nacht zum Montag stimmten sie den Song "One of the Great Ones" aus dem Broadway-Musical "A Bronx Tale" an, in dem Cordero einst eine Hauptrolle spielte.

Zwei Monate nach dem Tod von Broadway-Schauspieler Nick Cordero durch Covid-19 haben über 150 Freunde und Kollegen an den Bühnenstar erinnert. In einer Online-Gedenkfeier in der Nacht zum Montag stimmten sie den Song "One of the Great Ones" aus dem Broadway-Musical "A Bronx Tale" an, in dem Cordero einst eine Hauptrolle spielte.

Oscar-Preisträger Robert De Niro, der bei dem Musical "A Bronx Tale" mit Regie führte, trauerte um Cordero. Er sei viel zu früh gegangen, sagte De Niro.

Nach einem monatelangen Kampf gegen die Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus war Cordero Anfang Juli im Alter von 41 Jahren in Los Angeles gestorben. Prominente wie Zach Braff ("Scrubs", "Garden State"), Viola Davis ("Fences") und Lin-Manuel Miranda ("Hamilton") drückten damals in emotionalen Tweets ihr Beileid aus.

Der gebürtige Kanadier, der unter anderem in den Musicals "Rock of Ages", "Waitress" und "Bullets over Broadway" mitspielte, hatte mit seiner Frau, der Schauspielerin Amanda Kloots, einen einjährigen Sohn. Sie sei sehr dankbar, dass so viele Menschen, die Nick kannten, bei dem Gedenken mitgemacht hätten, schrieb Kloots auf Instagram.

Quelle: Agenturen