Die Original-"Wednesday" aus den 1960er-Jahren ist gestorben

0

Schon fast 60 Jahre vor der Netflix-Serie "Wednesday" hat US-Schauspielerin Lisa Loring die schlecht gelaunte Tochter der gruseligen Addams Family gespielt - nun ist sie laut US-Medien tot. Der einstige Kinderstar der amerikanischen Fernsehserie "Die Addams Family" (1964-1966) habe einen tödlichen Schlaganfall erlitten, sagte ihre Tochter Vanessa Foumberg dem Branchenblatt "Variety" am Sonntagabend (Ortszeit).

Lisa Ann DeCinces, so Lorings bürgerlicher Name, starb im Beisein ihrer Töchter Vanessa und Marianne im katholischen Krankenhaus Saint Joseph in der Studio-Stadt Burbank bei Los Angeles, wie "The Hollywood Reporter" berichtete. Sie wurde 64 Jahre alt. Ihre Freundin Laurie Jacobson schrieb auf Facebook: "Sie wird in unseren Herzen immer Wednesday Addams bleiben."

Der Streamingdienst Netflix hatte im November 2022 eine neue Serie speziell um die Figur Wednesday veröffentlicht. Der Achtteiler stand bei den Netflix-Serien wochenlang auf Platz eins und stellte Streaming-Rekorde auf. Hauptdarstellerin Jenna Ortega (20) war zeitweilig eines der Lieblingsthemen der sozialen Medien. Eine Tanzszene löste einen weltweiten Tiktok-Trend aus.

ribbon Zusammenfassung
  • Schon fast 60 Jahre vor der Netflix-Serie "Wednesday" hat US-Schauspielerin Lisa Loring die schlecht gelaunte Tochter der gruseligen Addams Family gespielt - nun ist sie laut US-Medien tot.
  • Der einstige Kinderstar der amerikanischen Fernsehserie "Die Addams Family" habe einen tödlichen Schlaganfall erlitten, sagte ihre Tochter Vanessa Foumberg dem Branchenblatt "Variety" am Sonntagabend.
  • Sie wurde 64 Jahre alt.