APA/APA/HANS PUNZ/HANS PUNZ

Deutscher Dichter in Wien zum Poetry-Slam-Meister gekürt

06. Nov. 2022 · Lesedauer 1 min

Der deutsche Dichter Florian Wintels ist bei der diesjährigen "Deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaft" in Wien als Sieger hervorgegangen. Im Finale überzeugte der 29-jährige Künstler aus dem niedersächsischen Landkreis Grafschaft Bentheim am Samstagabend im ausverkauften Wiener Burgtheater mit einer witzigen Ballade, die als Biografie eines zwanghaften Reimers begann und mit einer Liebeserklärung an die Poetry-Slam-Szene und ihre live vorgetragene Poesie endete.

Die Deutschsprachige Poetry-Slam-Meisterschaft wird seit 2017 in wechselnden Städten ausgetragen und versammelt jährlich die besten Performance-Dichterinnen und -Dichter aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und anderen Ländern wie Liechtenstein und Luxemburg. Voriges Jahr hatte der Sprachkünstler und Musiker Wintels im deutschen Nürnberg noch den dritten Platz erreicht.

In Wien setzte er sich nun unter rund 110 Mitbewerbern durch. Vier Tage lang war Wien Spielstätte von zehn Vorrunden, sechs Halbfinalrunden und zwei Finali im Einzel- und Teambewerb. Die Meisterschaften fanden an elf verschiedenen Veranstaltungsorten statt - darunter große Häuser wie das Konzerthaus und kleinere Theater wie das Werk X Petersplatz. Nächstes Jahr findet der Dichterwettstreit in Bochum statt.

(S E R V I C E - https://slam22.at)

Quelle: Agenturen