APA/APA/Ritzau Scanpix/TORBEN CHRISTENSEN

Dänisches Roskilde-Festival mit Zeltaufbau eingeläutet

0

Im dänischen Roskilde ist das größte Festival Skandinaviens mit dem Zeltaufbau eingeläutet worden. Am Samstagnachmittag öffnete das Campinggelände, damit die ersten der schätzungsweise insgesamt 130.000 Gäste und Freiwilligen ihre Zelte aufschlagen konnten. "Das Festival" hat begonnen, schrieben die Veranstalter bei Instagram. Alle 80.000 Dauertickets sind ausverkauft. Roskilde liegt gut 30 Kilometer westlich von Kopenhagen.

Das Event findet in diesem Jahr zum 51. Mal statt. Von Sonntag an sind erste Veranstaltungen und Aktivitäten auf dem Festivalgelände geplant, die großen Musikbühnen öffnen allerdings erst am Mittwoch. Mit dabei sind diesmal musikalische Hochkaräter wie Kendrick Lamar, Queens of the Stone Age, Lil Nas X, Busta Rhymes und Blur, ehe Headlinerin und Grammy-Gewinnerin Lizzo ("About Damn Time") am Abschlussabend am kommenden Samstag auf der berühmten orangefarbenen Bühne erwartet wird. Dann ist auch ein Talk mit Klimaaktivistinnen von verschiedenen Kontinenten geplant.

SERVICE - www.roskilde-festival.dk

ribbon Zusammenfassung
  • Am Samstagnachmittag öffnete das Campinggelände, damit die ersten der schätzungsweise insgesamt 130.000 Gäste und Freiwilligen ihre Zelte aufschlagen konnten.
  • Roskilde liegt gut 30 Kilometer westlich von Kopenhagen.
  • Von Sonntag an sind erste Veranstaltungen und Aktivitäten auf dem Festivalgelände geplant, die großen Musikbühnen öffnen allerdings erst am Mittwoch.
  • Dann ist auch ein Talk mit Klimaaktivistinnen von verschiedenen Kontinenten geplant.

Mehr aus Entertainment