APA - Austria Presse Agentur

Bowie-Erinnerungsstücke werden in Online-Auktion versteigert

15. Juli 2021 · Lesedauer 2 min

David-Bowie-Erinnerungsstücke aus der Privatsammlung eines Künstlers, der mit dem verstorbenen britischen Musiker zusammengearbeitet hat, werden in einer ab Freitag laufenden Online-Auktion versteigert. Die von Halls Fine Art durchgeführte Auktion "David Bowie Collection of Artist Edward Bell" umfasst 139 Lose, darunter Porträts von Bowie als Lazarus, Entwürfe für das Cover des 1980er-Hits "Fashion" sowie bisher unveröffentlichte Fotos.

Edward Bell gestaltete das Cover für Bowies Album "Scary Monsters (and Super Creeps)" von 1980 und arbeitete auch während seiner Zeit bei der Band Tin Machine mit dem Pop-Chamäleon zusammen. Zu den teureren Stücken der Auktion gehört die Skulptur "Savage Heart", die für das Cover des Albums "Tin Machine II" angefertigt wurde. Die Schätzung liegt bei 2.000 bis 4.000 Pfund (2.350 bis 4.700 Euro). Das "Scary Monsters (and Super Creeps)"-Albumcoverdesign wird für 1.000 bis 2.000 Pfund verkauft.

Einige der zum Verkauf stehenden Gegenstände sind von Bowie beschriftet, der 2016 an Krebs starb. "Die Seltenheit der Stücke ist herausragend und ich habe wirklich das Gefühl, dass jedes Los eine Chance ist, ein Stück Popgeschichte mit nach Hause zu nehmen", sagte Abigail Molenaar vom britischen Auktionshaus Halls Fine Art. Die Online-Versteigerung läuft bis zum 1. August.

Quelle: Agenturen