APA/APA/dpa/Christoph Dernbach

WhatsApp-Nutzer können App-Blockaden umgehen

05. Jan. 2023 · Lesedauer 1 min

Nutzer von WhatsApp sollen dem Anbieter Meta zufolge nun in der Lage sein, den Kurznachrichtendienst auch in Ländern verwenden können, in denen er blockiert wird.

In der neuen Version der App würden Proxy-Server unterstützt, erklärte die Facebook-Mutter am Donnerstag. Anwender in Staaten wie dem Iran und Syrien haben bisher Virtuelle Private Netzwerke (VPN) genutzt, um Internet-Zensur zu umgehen.

Sollten die Sperren anhalten, "hoffen wir, dass diese Lösung den Menschen überall dort hilft, wo es einen Bedarf an sicherer und zuverlässiger Kommunikation gibt", erklärte Meta. Der Iran hatte den Zugang zu WhatsApp und dem Online-Netzwerk Instagram eingeschränkt nach dem Beginn der Proteste im Zusammenhang mit dem Tod der 22-jährigen Mahsa Amini in Polizeigewahrsam.

Quelle: Agenturen / pea