"We Stand With Ukraine"-Erfolgszahlen für den guten Zweck: 810.337 Euro Spendensumme und viertstärkster Quotentag für PULS 24

21. März 2022 · Lesedauer 2 min

PULS 24 übertrug am Samstag als einziger TV-Sender in einer 10-stündigen Live-Strecke mit Herz und Engagement umfassend das Benefizkonzert und erreicht damit 372.000 Österreicher:innen*.

PULS 24 und ZAPPN zeigten am Samstag, den 19. März, in einer 10-stündigen Live-Sendung das Benefizkonzert "We Stand With Ukraine" live in voller Länge ab 12:30 Uhr aus dem Wiener Ernst-Happel-Stadion. Im PULS 24 Studio begrüßten Gundula Geiginger und Patrick Fux zahlreiche Stargäste in den Studios, vor Ort und via Skype zugeschalten. Im Stadion war Alexander Wachter mit tollem Team im Einsatz. Gänsehaut pur boten Austro-Größen, wie u.a. Mathea, Pizzera & Jaus, Bilderbuch, Seiler & Speer und Wanda sowie auch viele Redner, darunter Bundespräsident Alexander Van der Bellen.

Alle Konzerte und Interviews finden Sie hier

An diesem einzigartig emotionalen Tag und Event konnten mit vereinten Kräften der Initiatoren um Ewald Tatar, aller Partner, teilnehmenden Medienhäuser und engagierten Österreicher:innen 810.337 Euro Spenden für die Ukraine-Hilfe der Volkshilfe und Nachbar in Not gesammelt werden.

PULS 24 erzielt damit gestern den viertstärksten Tag in der jungen Sendergeschichte und konnte 372.000 Österreicher:innen erreichen (*WSK, E12+). Besonders erfreulich: Im Vorabend der Sendung lag der Marktanteil bei 4,8 Prozent (E12-49), im Schnitt wurden 3,3 Prozent erreicht. Für den jungen Newssender bedeutet das eine Verdreifachung des aktuellen Senderschnitts.

Mit einem Tages-Marktanteil von 2,6 Prozent war dies der der viertstärkste Tag in der Sender-Geschichte.

Alle Live-Auftritte und Reden sind zum Nachschauen auf puls24.at abrufbar.

Quelle: Redaktion / coco