PULS 4

Quoten: PULS 24 feiert mit 3,3 Prozent den stärksten Tagesmarktanteil seit Bestehen

30. Juli 2021 · Lesedauer 2 min

Das UEFA Europa League Conference Match von Austria Wien erzielt einen starken Matchschnitt von 8,2 Prozent Marktanteil. Auch PULS 4 erreicht mit einem Monatsmarktanteil von 5,7 Prozent zusammen mit Jänner 2020 den stärksten Monat seit Senderbestehen.

PULS 4 und PULS 24 freuen sich über einen Rekordsommer. PULS 4 erreicht mit einem Monatsmarktanteil von 5,7 Prozent zusammen mit Jänner 2020 den stärksten Monat seit Senderbestehen.

PULS 24: 213.000 Zuseher:innen täglich

Auch PULS 24 erzielte mit 0,8 Prozent Marktanteil einen neuen Juli-Rekord. Am Donnerstag erreichte der Nachrichtensender mit 3,3 Prozent den stärksten Tagesmarktanteil seit Senderbestehen. Besonders das UEFA Europa League Conference Match von Austria Wien erzielt einen starken Matchschnitt von 8,2 Prozent Marktanteil. Spitzen lagen bei 116.000 Zuseher:innen (E12+) während der 2. Halbzeit. Insgesamt verfolgten über 185.000 Zuseher:innen den spannenden Fußballabend auf PULS 24 (WSK). Mit einem Plus von 15 Prozent erreichte der Nachrichtensender 1,6 Millionen Menschen im Juli, durchschnittlich informierten sich 213.000 Zuseher:innen über PULS 24.

Auch die PULS 24 News um 18:45 Uhr auf PULS 4 erreichten mit 7,5 Prozent Marktanteil ein neues All-Time High (E12-49). Auch bei E12+ wird mit 4,6 Prozent Marktanteil ein neuer Rekord aufgestellt.

Ebenfalls stark zugelegt hat die junge Nachrichtenplattform puls24.at. Die Mischung aus Videos und Textbeiträgen trifft den Zeitgeist und lockt immer mehr Menschen auf die Seite um stets bestens informiert zu sein. Das zeigt auch eine durchschnittliche Verweildauer pro User von über sechs Minuten im Juli.

"Die guten Zahlen freuen uns sehr und bestätigen unseren Kurs. Die Puls 24 News-Redaktion bietet täglich spannenden und hoch informativen Qualitätsjournalismus. Und das ohne politischer Schlagseite und auf Augenhöhe mit unseren Zuseher:innen", zeigt sich PULS 24 Chefredakteur Stefan Kaltenbrunner erfreut.

Café Puls bleibt das Frühstücksfernsehen Nummer 1

Café Puls ist und bleibt Österreichs Frühstücksfernsehen Nummer 1. Café Puls steigert sich gegenüber Juli 2020 um +15 Prozent auf starke 30,2 Prozent Marktanteil im Schnitt.

ATV mit 4,1 Prozent Marktanteil

ATV erreicht im Juli 4,1 Prozent Marktanteil. Besonders "Saturday Night Forever – Legende Oida" (bis zu 10,1 Prozent Marktanteil) und "Ausnahmezustand in Lignano – Tutto Gas" (bis zu 11,2 Prozent Marktanteil) traf den Nerv der Zuseher:innen. Aber auch ATV Aktuell freute sich über 6,8 Prozent Marktanteil und insgesamt 1,6 Mio. Zuseher:innen (WSK, ATV, ATV2).  

Sendergruppe

Die vier Österreich-Sender PULS 4, ATV, ATV2 und PULS 24 steigern sich zum Vorjahresmonat und erreichen im Juli gemeinsam 12 Prozent Marktanteil. ProSiebenSat.1 PULS 4 erreicht im Juli 26,5 Prozent Marktanteil.

Basis: ProSiebenSat.1 PULS 4; alle Ebenen; E12+, E12-49; 01.07.-31.07.2020; 01.07.-29.07.2021 (ab 22.07. vorläufig gewichtet). Quelle: AGTT / GfK: Fernsehforschung / Evogenius

Quelle: Redaktion / moe