Zweite Runde der Corona-Massentests startet in Wien

07. Jan 2021 · Lesedauer 1 min

In Wien startet am Freitag die zweite Runde der Corona-Massentests. Sie dauert bis zum 17. Jänner.

An insgesamt drei Standorten kann die Bevölkerung das kostenlose Angebot eines Antigen-Schnelltests in Anspruch nehmen. Ist dieser positiv, kann sogleich ein PCR-Test absolviert werden. Getestet wird wieder in der Stadthalle, der Messe Wien sowie in der Marx-Halle. Die Massentests werden vom Bundesheer gemeinsam mit der Stadt, dem Samariterbund sowie der Feuerwehr organisiert.

Die Kapazität ist auf mehr als 900.000 Untersuchungen ausgelegt, es gibt 117 Testlinien. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung nötig. Bei der ersten Runde im Dezember nahmen 235.000 Personen oder 13,5 Prozent der testberechtigten Wienerinnen und Wiener (Bevölkerung ab sechs Jahren, Anm.) das Angebot in Anspruch.

Bisher 41.000 Anmeldungen

Laut Wiens Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) werde das Angebot gut angenommen. Am Donnerstag gab er bekannt, dass es bereits 41.000 Voranmeldungen gebe.

Mehr dazu

Quelle: Agenturen