APA/APA/AFP/-

Zahl der Toten nach Explosion auf Jersey auf acht gestiegen

14. Dez. 2022 · Lesedauer 1 min

Nach der schweren Explosion in einem Wohnblock auf der britischen Kanalinsel Jersey ist die Zahl der Todesopfer auf acht gestiegen. Nach dem Fund von zwei weiteren Leichen am Dienstag und Mittwoch werde nun noch ein Mensch vermisst, teilte der Polizeichef von Jersey, Robin Smith, mit. Die Suche, bei der auch Spürhunde zum Einsatz kommen, wurde fortgesetzt. Die Todesopfer wurden laut Smith noch nicht offiziell identifiziert.

In dem Wohnblock hatte sich am Samstag gegen 04.00 Uhr Ortszeit (05.00 Uhr MEZ) offenbar wegen eines Gaslecks eine Explosion ereignet. Aufnahmen von Sicherheitskameras zeigten, wie ein Feuerball das dreistöckige Gebäude erfasste, gefolgt von dichtem Rauch. Mehr als sieben Stunden vor der Explosion war die Feuerwehr wegen Gas-Geruchs in den Wohnblock gerufen worden.

Quelle: Agenturen