Wien impft Lehrer und Pädagogen: Bereitschaft hoch

03. März 2021 · Lesedauer 1 min

In Wien starten heute, Mittwoch, die Corona-Impfung für Lehrer, Hort- und Kindergartenpädagogen.

In den kommenden drei Wochen werden insgesamt rund 35.000 Lehrer, Hortpädagogen und Kindergartenpädagogen ihren ersten Impfstich erhalten. Die groß angelegte Aktion wird im Austria Center Vienna durchgeführt. Beim Impftermin muss an Ort und Stelle die Beschäftigung an einer Wiener Schule, einem Wiener Kindergarten oder einem Wiener Hort nachgewiesen werden.

Dazu reicht eine formlose Bestätigung durch den Arbeitgeber. Neben Lehrerinnen und Lehrern aller Schultypen, Hortpädagoginnen und -pädagogen und Kindergartenpersonal erhalten auch weitere Berufsgruppen, die in Schulen oder Kindergärten arbeiten, die erste Teilimpfung. Dazu gehören das Verwaltungspersonal, Schulwarte oder Hausarbeiter. Sollten die Impfadressaten nicht der Hochrisikogruppe angehören bzw. unter 65 Jahre alt sein, wird ihnen der AstraZeneca-Wirkstoff verabreicht.

Die Impfbereitschaft ist unter den Pädagogen sehr hoch. 

Quelle: Agenturen