APA - Austria Presse Agentur

Wieder Attacke durch Unbekannten in Wien: Opfer schwer verletzt

26. Aug 2021 · Lesedauer 2 min

Ein Unbekannter soll einen Mann in Favoriten am Mittwoch mit einem stumpfen Gegenstand attackiert haben. Am Dienstag wurde ein Mann am Donaukanal angegriffen.

Mitarbeiter eines Krankenhauses alarmierten am Mittwoch die Polizei, da ein 35-jähriger Mann mit schweren Verletzungen ins Spital gebracht worden ist. In einer ersten Befragung gab der Mann an, einen ihm unbekannten Mann nach Zigaretten gebeten zu haben. Daraufhin soll der Unbekannte ihn in der Wirerstraße in Wien-Favoriten mit einem Gegenstand attackiert haben. Das Opfer erlitt schwere Verletzungen wie Brüche, berichtete die Polizei.

Den mutmaßlichen Täter beschrieb er als 35 bis 40 Jahre alten Mann, der zwischen 1,65 und 1,70 Meter groß ist. Der Verdächtige soll langes, blonde, lockiges Haar haben.
Das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Süd, hat laut Polizei die Amtshandlung übernommen. Sachdienliche Hinweise, auch anonym, werden in jeder Polizeidienststelle entgegengenommen, teilt die Polizei mit.

Ähnlicher Vorfall am Dienstag

Bereits am Dienstagabend hat ein Unbekannter hat am Wiener Donaukanal offenbar wahllos Passanten attackiert. Ein 28-Jähriger, der seine Begleiterinnen beschützen wollte, wurde von dem Angreifer schwer verletzt. Ein Zusammenhang mit den noch ungeklärten Messerattacken in der Lobau und am Donaukanal lag laut Polizei aber eher nicht nahe.

Mehr dazu:

Quelle: Agenturen / Redaktion / koa