APA/APA/AFP/GETTY IMAGES/DIA DIPASUPIL

USA: Harry Styles spendet für mehr Waffenkontrolle

28. Mai 2022 · Lesedauer 1 min

Der britische Popsänger Harry Styles (28) will Einkünfte aus seiner Nordamerika-Tournee für eine Organisation spenden, die sich für Waffenkontrolle und gegen Waffengewalt einsetzt.

Die jüngsten Fälle von Schusswaffengewalt in den USA, die mit dem Massaker in der texanischen Gemeinde Uvalde an der Robb Elementary School gipfelten, hätten ihn "zutiefst bestürzt", schrieb der Musiker am Freitag auf Twitter.

Er kündigte eine Partnerschaft mit der Non-Profit-Organisation "Everytown for Gun Safety" an, die das Ziel verfolgt, Waffengewalt zu beenden. Styles und der Konzertveranstalter Live Nation stellten eine Spende von über einer Million Dollar in Aussicht. Von August bis November hat der Musiker über 40 Auftritte in Nordamerika geplant.

Quelle: Agenturen