APA/APa/dpa/Britta Pedersen

Ursula Karven wirbt für fleischlose Ernährung

25. Sept. 2022 · Lesedauer 2 min

Schauspielerin Ursula Karven wirbt für fleischlose Ernährung. "Was ganz klar ist: Wer Fleisch isst, belastet das Klima", sagte die 58-Jährige der "Bild am Sonntag". Trotzdem kritisiere sie niemanden, der mal ein Stück Fisch oder Hühnchen isst. "Aber ich setze mich gegen Massentierhaltung ein." Sie hat einen ambitionierten Traum: "Wenn viele von uns zwei Fleischgerichte in der Woche weglassen würden, wäre der ganzen Welt schon etwas geholfen."

Sie selbst lebe sogar vegan. Seit 30 Jahren lande kein Steak mehr in ihrer Pfanne, seit 20 Jahren gebe es bei ihr Zuhause keine Milch und keine Joghurts mehr.

Vor vier Jahren sei sie komplett zur Veganerin geworden. An den Moment erinnere sie sich noch ganz genau: "Als ich ein Bio-Hühnchen abwusch, bemerkte ich etwas Blut am Flügelchen – und plötzlich sah ich zum ersten Mal das eigentliche Tier vor mir. Ich sah den Flügel, wie er eigentlich ist. Und dann habe ich gedacht: Okay, jetzt ist die Zeit gekommen – ich esse kein Fleisch mehr." Das habe sie dann auch getan – von einem Tag auf den anderen. Ihr fehle nichts. "Inzwischen gibt es so viele tolle vegane Produkte, wie vegane Burger, die aus Erbsen-Proteinen sind."

Zusätzlich nehme sie aber B Vitamin ein, das auch in tierischen Erzeugnissen enthalten ist. "Das ist schon ganz gut, wenn man genau diese Vitamine zusätzlich nimmt, wenn man sehr strikt vegan lebt." Außerdem nehme sie seit 20 Jahren Algen in Tablettenform. "Das ist mein absolutes Gesundheitsgeheimnis."

Quelle: Agenturen