Unterstandsloser drang in Gästehaus im Bezirk Lilienfeld ein

0

In Ramsau (Bezirk Lilienfeld) ist in der Nacht auf Dienstag ein Unterstandsloser in ein Gästehaus eingedrungen und hat ein Ehepaar mit einem Schraubenzieher bedroht. Der Mann wurde wenige Stunden später festgenommen, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Freitag. Raubbeute und Diebesgut wurden sichergestellt. Der geständige ungarische Staatsbürger befindet sich in der Justizanstalt St. Pölten.

Laut Polizei hatte der Mann zunächst Räumlichkeiten im Erdgeschoss durchsucht und Bargeld, Zigarettenpackungen sowie zumindest eine Flasche Alkohol an sich genommen. In der Folge brach er im ersten Stock die Tür eines Gästezimmers auf. Ein dort aufhältiges Ehepaar wurde von dem maskierten Täter mit einem Schraubenzieher bedroht und zur Herausgabe von Bargeld genötigt.

Als ein weiterer Gast auftauchte, ergriff der Täter die Flucht. Die Opfer wurden nicht verletzt, erlitten jedoch einen Schock.

Am Dienstagnachmittag gab eine Zeugin den entscheidenden Hinweis auf den Gesuchten. Eine Streife der Polizeiinspektion Hainfeld fand den Mann schließlich in einem unwegsamen Waldstück auf. Einsatzkräfte der Schnellen Interventionsgruppe (SIG) nahmen ihn fest.

Bei der Einvernahme durch Ermittler des Landeskriminalamtes Niederösterreich war der 54-Jährige geständig. Erhebungen zu möglichen weiteren Straftaten werden fortgesetzt.

ribbon Zusammenfassung
  • In Ramsau ist in der Nacht auf Dienstag ein Unterstandsloser in ein Gästehaus eingedrungen und hat ein Ehepaar mit einem Schraubenzieher bedroht.
  • Der Mann wurde wenige Stunden später festgenommen, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Freitag.
  • Ein dort aufhältiges Ehepaar wurde von dem maskierten Täter mit einem Schraubenzieher bedroht und zur Herausgabe von Bargeld genötigt.