APA - Austria Presse Agentur

Umfrage: Zwei Drittel wollen sich nicht gegen Corona impfen lassen

02. Okt 2020 · Lesedauer 1 min

Laut einer aktuellen Online-Umfrage will sich der Großteil der Österreicher nicht gegen Corona impfen lassen.

Noch ist eine Impfung gegen das Coronavirus in der Entwicklung. Ob man sich schlussendlich impfen lässt, ist jedem Österreicher selbst überlassen – eine Impfpflicht wird von Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) stets verneint. Das Unternehmen P8 Marketing hat nun die Bevölkerung gefragt, ob sie sich piksen lassen wird. Das werden nach derzeitigem Stand nur 15,78 Prozent machen. Die satte Mehrheit, 68,23 Prozent, sagt nein dazu. 15,99 Prozent sind noch unentschlossen.

Impfpflicht

Gegen eine Impfpflicht sprechen sich 91 Prozent der Befragten aus, 9 Prozent sind dafür.

Corona-Ampel

P8 Marketing hat auch gefragt, wie zufrieden man mit der Corona-Ampel ist. 60,95 Prozent geben an, sehr unzufrieden zu sein. Lediglich 1,83 Prozent sind sehr zufrieden und 5,18 Prozent gerade noch zufrieden.

Die Studie wurde von P8 Marketing durchgeführt. Diese Umfrage wurde von 28. September bis 01. Oktober 2020 online durchgeführt. Insgesamt haben 1.200 Personen aus allen Regionen und Altersgruppen Österreichs teilgenommen. Die Schwankungsbreite liegt zwischen 1,9 und 3,2 Prozent.

Quelle: Redaktion / moe