puls24.at

Tote bei Gebäudeeinsturz in Südkorea

09. Juni 2021 · Lesedauer 1 min

Beim Einsturz eines mehrstöckigen Gebäudes in Südkorea sind Medienberichten zufolge mindestens neun Menschen ums Leben gekommen. Acht weitere seien schwer verletzt worden, als Trümmer des Hauses in der südwestlichen Stadt Gwangju auf einen parkenden Bus mit Fahrgästen fielen, berichtete der südkoreanische Rundfunksender KBS am Mittwoch. Das fünfstöckige Gebäude sollte abgerissen werden. Warum es nun unkontrolliert einstürzte, war zunächst nicht bekannt.

Wie viele Menschen in dem Bus saßen, war ebenfalls unklar. Es wurde nicht ausgeschlossen, dass noch weitere Menschen unter den Trümmern lagen.

Quelle: Agenturen