Fässer in WeinkellerAPA/ANDREAS TROESCHER

Teure Weine im Burgenland gestohlen - Verdächtiger gefasst

05. Jan. 2023 · Lesedauer 1 min

Ein 35-Jähriger soll von September 2021 bis März 2022 mehrmals hochpreisige Weinflaschen von einem Weingut aus dem Bezirk Neusiedl am See gestohlen haben.

Insgesamt dürfte er dabei einen Schaden im niedrigen sechsstelligen Bereich verursacht haben, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland am Donnerstag. Der deutsche Staatsbürger sei nicht geständig. Er wurde in die Justizanstalt Eisenstadt gebracht.

Beweislage "erdrückend"

Die Beweislage gegen ihn sei "erdrückend", hieß es von der Polizei. Ermittler waren im Zuge ihrer Erhebungen auf den 35-Jährigen gestoßen, der in Deutschland bereits wegen Vermögensdelikten zu einer Freiheitsstrafe verurteilt worden war.

Quelle: Redaktion / koa