APA

Supermärkte haben wieder länger offen

18. Mai 2021 · Lesedauer 1 min

Wer gern später einkaufen geht, wird ab dem morgigen 19. Mai wieder vor offenen Supermarkt-Türen stehen.

Mit dem Ende des Lockdowns wird auch wieder länger Zeit sein, spät noch ein paar Zutaten für das selbstgekochte Essen zu holen. Spar, Rewe (Billa, Penny) und Hofer kehren am 19. Mai zu ihren Vor-Corona-Öffnungszeiten zurück, Lidl am 20. Mai. Wie lange die Geschäfte offen haben, ist aber weiter regional unterschiedlich. Wer sich nach der langen Zeit mit verkürzten Öffnungszeiten nicht mehr so genau erinnert, sollte auf den Homepages der Ketten nachschauen.

Hygiene-Regeln gelten weiter

Die Rückkehr zu längeren Öffnungszeiten wird im gesamten Handel vollzogen. Hygienebestimmungen wie Masken, Desinfektionen und Abstände bleiben von der Verlängerung der Öffnungszeiten unberührt.

Seit 10. November musste der Handel um 19 Uhr auf Druck der Sozialpartner schließen. Ausgenommen waren nur Tankstellen, Automaten, Verkaufsstellen in Bahnhöfen und Flughäfen (von nicht mehr als jeweils 80 Quadratmetern Verkaufsfläche). Damit sollte sichergestellt sein, dass alle Kunden vor Beginn der abendlichen Ausgangssperre einkaufen und nach Hause zurückkehren können. Die Ausgangssperren sind aber am Samstag zu Ende gegangen.
 

Quelle: Agenturen / red