puls24.at

Streit um Ex-Freundin in Linz eskaliert

02. Jan 2021 · Lesedauer 1 min

Beim Linzer Hauptbahnhof ist am Silvesterabend eine Auseinandersetzung zwischen dem Ex-Freund und dem neuen Partner einer 17-jährigen Iranerin eskaliert. Die junge Frau und ihr um vier Jahre älterer afghanischer Freund waren dem 23-jährigen Afghanen zufällig bei der Straßenbahnhaltestelle begegnet. Der Mann ging dem Paar nach und versetzte seiner Ex-Freundin Ohrfeigen, woraufhin der 21-Jährige dazwischenging, informierte die Polizei am Freitagabend.

Der Ältere zog daraufhin ein Klappmesser aus dem Hosensack und versuchte, damit auf seinen Kontrahenten einzustechen, der aber ausweichen und wegrennen konnte. In der Folge richtete der 23-Jährige das Messer gegen seine Ex-Freundin und zwang sie mitzukommen. Zwei Grundwehrdiener hatten die Auseinandersetzung aber beobachtet und inzwischen die Polizei alarmiert, die den Afghanen kurz darauf festnahm.

Quelle: Agenturen