APA/ABB/ÖBB

Storchennachwuchs hoch über dem Bahnhof Perg

0

Sechs Storchenbabys sind hoch über dem Bahnhof Perg im Mühlviertel zur Welt gekommen. Die Eltern haben einen Funkmast, auf dem die ÖBB eine als Storchennest geeignete Plattform errichtet haben, als Kinderstube auserkoren. Seit Ende März lagen sechs Eier im Nest, nun sind alle Babys geschlüpft. Nicht nur die Eltern wachen mit Argusaugen über sie - auf einer Storchenkamera kann jeder im Netz den Alltag der Jungfamilie online (http://infrastruktur.oebb.at/stoerche) mitverfolgen.

ribbon Zusammenfassung
  • Sechs Storchenbabys sind hoch über dem Bahnhof Perg im Mühlviertel zur Welt gekommen.
  • Die Eltern haben einen Funkmast, auf dem die ÖBB eine als Storchennest geeignete Plattform errichtet haben, als Kinderstube auserkoren.
  • Seit Ende März lagen sechs Eier im Nest, nun sind alle Babys geschlüpft.
  • Nicht nur die Eltern wachen mit Argusaugen über sie - auf einer Storchenkamera kann jeder im Netz den Alltag der Jungfamilie online mitverfolgen.