APA/dpa/Sina Schuldt

Steiermark: Radfahrer fuhr mit Cannabis im Gepäck auf Autobahn

0

Ein 36-Jähriger ist Samstagabend irrtümlich und möglicherweise auch unter Einfluss von Cannabis auf die Pyhrnautobahn (A9) in der Nähe von Gratkorn geradelt.

Der Libanese wollte offenbar über die Autobahn in Richtung Graz radeln. Als eine Streife ihn anhielt und kontrollierte, fanden sich mehrere Gramm Cannabis bei ihm. Der Mann hatte sich an die Angaben des Navigationssystems auf seinem Smartphone gehalten, wie die Polizei in einer Aussendung am Montag bekannt gab.

Aufgrund des sichtlich desorientierten Verhaltens des Mannes wurde zudem der Polizeiarzt herangezogen. Dieser stellte fest, dass der Radfahrer keineswegs fahrtüchtig war. Der 36-Jährige wurde angezeigt. Der Vorfall sorgte für eine rund 20-minütige Sperre der Gratkorntunnel.

ribbon Zusammenfassung
  • Ein 36-Jähriger ist Samstagabend irrtümlich und möglicherweise auch unter Einfluss von Cannabis auf die Pyhrnautobahn (A9) in der Nähe von Gratkorn geradelt.
  • Der Mann hatte sich an die Angaben des Navigationssystems auf seinem Smartphone gehalten, wie die Polizei in einer Aussendung am Montag bekannt gab.

Mehr aus Chronik