APA - Austria Presse Agentur

Skurriler U-Bahn-Unfall in Rotterdam

02. Nov 2020 · Lesedauer 1 min

Ein Kunstwerk schützte in Rotterdam eine entgleiste U-Bahn vor dem Absturz.

Die Bilder aus Rotterdam wirken skurril. Eine entgleiste U-Bahn liegt auf einer großen steinernen Flosse in acht Metern Höhe. In der Nacht auf Montag krachte gegen 0:30 Uhr eine U-Bahn gegen eine Prellvorrichtung und fuhr über das Streckenende hinaus, bis der Zug auf der Flosse landete und zum Stillstand kam. Verletzt wurde niemand, die U-Bahn beförderte keine Fahrgäste. Auch der Fahrer kam mit einem Schock davon, wurde aber zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Der Fahrer, er landete mit dem Führerwaggon auf der Flosse, konnte sich laut niederländischen Medien selbst aus der Kabine befreien und zurück auf die Gleise klettern. Noch ist unklar, wie es zu dem Crash kam. Die Bergungsarbeiten dauerten am Montag an.

Quelle: Redaktion / moe