APA/APA/AFP/JUSTIN TALLIS

Sienna Miller: Frauen sind eigentlich stärker als Männer

07. Mai 2022 · Lesedauer 1 min

Der Schauspielerin Sienna Miller gibt die Solidarität mit anderen Frauen Kraft. Das sagte die 40-Jährige in einem Interview der "Augsburger Allgemeinen". Diese Solidarität sei "im Zuge von "MeToo" ganz massiv zutage getreten". Seitdem traue sie sich stärker, ihre Meinung zu sagen, und sei nicht mehr bereit, "ein bestimmtes Verhalten von Männern hinzunehmen, nur weil ich niemanden auf den Schlips treten möchte."

Sie fügte hinzu: "Wobei wir Frauen ja eigentlich stärker als Männer sind. Die sind vielleicht größer oder können schneller laufen, aber wir sind diejenigen, die Kinder auf die Welt bringen." Miller ist derzeit in der Serie "Anatomie eines Skandals" auf Netflix zu sehen. Sie spielt darin die Frau eines Politikers, deren Leben aus den Fugen gerät, als das Doppelleben ihres Mannes auffliegt.

Die Welt sei inzwischen stärker für die Gerechtigkeit zwischen den Geschlechtern sensibilisiert, sagte Miller. Sie bekomme inzwischen wesentlich mehr interessante Frauenrollen angeboten und arbeite mehr mit Regisseurinnen. "Und die Tatsache, dass wir eine Miniserie über eine Frau drehen, die sich aus der Welt des Patriarchats freikämpft, ist auch bezeichnend."

Quelle: Agenturen