APA - Austria Presse Agentur

SchulSchlussKonzert mit DJ Ötzi

25. Juni 2021 · Lesedauer 2 min

Bildungsminister Heinz Faßmann lädt Schülerinnen und Schüler zum ersten gemeinsamen SchulSchlussKonzert mir DJ Ötzi.

Es ist eine schöne Geste, nach einem chaotischen Schuljahr – eigentlich waren es ja bisher zwei. Bildungsminister Heinz Faßmann lädt die Schülerinnen und Schüler "herzlich zum ersten österreichweiten SchulSchlussKonzert" aus dem Bundesgymnasium Zehnergasse in Wiener Neustadt ein. Unter dem Motto "Wir feiern gemeinsam!" sollen am kommenden Montag zwischen 10.05 Uhr und 11.35 Uhr vier nationale Künstler "für Ferienstimmung in den Klassenzimmern" sorgen und den "Sommer für uns alle so richtig" einläuten, heißt es in der Einladung. Via Livestream wird das Konzert in die Klassenzimmer übertragen.

DJ Ötzi

Stargast ist dabei DJ Ötzi. Keine Frage, einer der bekanntesten Künstler, die Österreich derzeit zu bieten hat – aber haben Schülerinnen und Schüler "Anton aus Tirol" in ihrer Spotify-Playlist? Auf PULS 24 Anfrage heißt es von der Agentur Sobieszek, die Auswahl sei von Schülerinnen und Schülern selbst getroffen worden. Die Idee kam ursprünglich von deren Lehrerin Ursula Eichler. Bekannt dürfte DJ Ötzi auch bei den Jungen sein, immerhin hat er auf TikTok 290.000 Follower. Neben DJ Ötzi treten auch Pizzera & Jaus, Alle Achtung und Tina Naderer auf - alle unentgeltlich. Das Konzert ist eine gemeinsame Initiative von Künstlerinnen und Künstlern, dem Bildungsministerium, Gönn' Dir,  dem Bundesgymnasium Zehnergasse Wiener Neustadt und dem ORF und wurde innerhalb von nur vier Wochen Planungszeit auf die Beine gestellt. 

Bei Erfolg soll das Projekt im kommenden Jahr wiederholt werden, in Wien hat man laut Martha Brinek vom Ministerium bereits Interesse bekundet und würde als neuer Austragungsort zur Verfügung stehen. 

Die Auswahl der Künstler überrascht, vergleicht man sie mit den Spotify-Charts aus dem letzten Jahr. Demnach hörten die Österreicherinnen und Österreicher besonders Capital Bra, RAF Camora und Bonez MC von der 187 Straßenbande, aber auch Billie Eilish, Loredana und Ava Max. Sehr viel deutschsprachigen Rap mit teils derben Texten – mit RAF Camora ist zudem auch ein nationaler Künstler auf der Liste und damit wohl auch auf der Playlist so mancher Schülerinnen und Schüler.

Quelle: Redaktion / moe