APA/APA/dpa/Henning Kaiser

Schauspieler Schönemann liebt Disziplin und läuft neuerdings

31. Jan. 2022 · Lesedauer 1 min

Schauspieler Hinnerk Schönemann hat coronabedingt Laufen zu seinem neuen Hobby gemacht. Als die Fitnessstudios schließen mussten, habe er sich ein Laufband besorgt, sagte der 47-Jährige der dpa. Sport habe er schon immer gemacht. "Aber Laufen ist ganz neu." Dabei gehe es ihm vor allem um Ausdauer. "Der innere Schweinehund wird immer größer mit dem Alter", sagte Schönemann. Daher trainiere er regelmäßig. Das gebe dem Tag zudem Struktur. "Ich liebe es, diszipliniert zu sein."

In seiner Rolle als Kommissar Jürgen Simmel in der ZDF-Serie "Marie Brand" muss er regelmäßig zu Verfolgungssprints ansetzen. Wenn er da einen halben Drehtag lang immer wieder laufe, merke er das schon - vor allem am nächsten Tag, sagte Schönemann. "Aber man lässt sich natürlich nichts anmerken vor den Kollegen." Der Sender zeigt die aktuelle Folge am Mittwoch um 20.15 Uhr. "Marie Brand und der überwundene Tod" ist der 30. Fall der Krimireihe.

Quelle: Agenturen