Särge und Urnen von Friedhof in Italien bei Regen weggespült

19. Jan. 2023 · Lesedauer 1 min

Wegen starker Regenfälle ist ein Friedhof in Süditalien teilweise weggespült worden. Etwa 20 Särge und rund 80 Urnen gerieten dabei in der Ortschaft Sant'Agata de' Goti in der Region Kampanien in ein angrenzendes Bachbett, wie die Feuerwehr sowie Medien am Donnerstag berichteten. Der Bach habe zuletzt kein Wasser geführt, berichtete Bürgermeister Salvatore Riccio. Heftige Niederschläge füllten den Bachlauf aber wieder mit Wasser, das den Hang mit dem Friedhof unterspülte.

Auf Amateurbildern war zu sehen, wie ein Teil des Friedhofs mit den Särgen und Urnen mehrere Meter abgesackt war. Die Feuerwehr sicherte das Areal und barg die sterblichen Überreste. Die Staatsanwaltschaft will den Vorfall untersuchen - es gab bereits ähnliche Vorfälle in der Vergangenheit. Für diesen Freitag ist in der Region Kampanien erneut teils heftiger Regen vorhergesagt worden.

Quelle: Agenturen