Rekordzahl von 262.752 Neuinfektionen in Deutschland

10. März 2022 · Lesedauer 1 min

Erstmals in der Covid-19-Pandemie sind binnen eines Tages in Deutschland mehr als 250.000 neue Corona-Infektionen an das Robert Koch-Institut übermittelt worden. Die Gesundheitsämter meldeten laut RKI-Angaben vom Donnerstag 262.752 Fälle in 24 Stunden. Experten gehen von einer hohen Zahl an Fällen aus, die in den RKI-Daten nicht erfasst sind. Ein Grund sind die begrenzten Kapazitäten etwa von Gesundheitsämtern, oft werden Kontakte nur noch eingeschränkt nachverfolgt.

Vor einer Woche waren es noch 210.673 Ansteckungen gewesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg ebenfalls deutlich auf 1.388,5. Zum Vergleich: Vor einer Woche lag die bundesweite Inzidenz bei 1.174,1.

Deutschlandweit wurden den neuen Angaben zufolge binnen 24 Stunden 259 Todesfälle verzeichnet. Vor einer Woche waren es 267 Todesfälle. Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 16.504.822 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden.

Quelle: Agenturen