APA - Austria Presse Agentur

Auma Obama hält Laudatio auf Preisträgerin Dangarembga

30. Aug 2021 · Lesedauer 1 min

Die kenianische Germanistin und Soziologin Auma Obama wird die Laudatio auf die diesjährige Friedenspreisträgerin Tsitsi Dangarembga halten. Das gab der Börsenverein des Deutschen Buchhandels am Montag in Frankfurt bekannt. Die Halbschwester des früheren US-Präsidenten Barack Obama hatte in Deutschland studiert und promoviert und war 2007 in ihre Heimat Kenia zurückgekehrt, wo sie später ihre eigene Stiftung gründete.

"Ihr gesellschaftliches Engagement verbindet sie mit Tsitsi Dangarembga, mit der sie seit vielen Jahren befreundet ist", hieß es. Die simbabwische Autorin und Filmemacherin Dangarembga erhält den Friedenspreis am 24. Oktober in der Frankfurter Paulskirche. Die 62-Jährige verbinde in ihrem künstlerischen Werk ein einzigartiges Erzählen mit einem universellen Blick und sei deshalb "nicht nur eine der wichtigsten Künstlerinnen ihres Landes, sondern auch eine weithin hörbare Stimme Afrikas in der Gegenwartsliteratur", hatte der Stiftungsrat bei der Bekanntgabe der Preisträgerin erklärt.

Die angesehene Auszeichnung ist mit 25.000 Euro dotiert. Geehrt werden Persönlichkeiten, die in Literatur, Wissenschaft oder Kunst zur Verwirklichung des Friedensgedankens beigetragen haben. Der Börsenverein vergibt den Friedenspreis seit 1950. Überreicht wird die Auszeichnung traditionell zum Abschluss der Frankfurter Buchmesse.

Quelle: Agenturen