puls24.at

Radfahrer nach Verkehrsunfall im Flachgau gestorben

10. Juli 2020 · Lesedauer 1 min

Ein 59-jähriger Radfahrer ist nach einem Verkehrsunfall in Grödig (Flachgau) seinen Verletzungen in der Nacht auf Freitag im Krankenhaus erlegen. Der Pinzgauer war am Donnerstagnachmittag auf der L237 mit einem entgegenkommenden linksabbiegenden Pkw kollidiert.

Laut Polizei stürzte der Mann bei dem Zusammenstoß vom E-Bike. Er erlitt schwerste Verletzungen. Am Steuer des Pkw saß eine 38-jährige Frau aus dem Flachgau. Ein Alkotest bei der Lenkerin brachte ein negatives Ergebnis. Ein Sachverständiger untersucht nun im Auftrag der Staatsanwaltschaft den genauen Unfallhergang.

Quelle: Agenturen