APA - Austria Presse Agentur

PULS 24-Doku-Abend IMPULS: "Nüchtern betrachtet – Wie viel ist zu viel?"

25. Mai 2021 · Lesedauer 1 min

Alkohol gehört zu unserem Alltag und mehr noch: Alkohol ist für uns ein Kulturgut, ein Genussmittel, eine angenehme, willkommene Berauschung. Wer nicht trinkt, der braucht einen triftigen Grund. Sonst gilt man schnell als ungesellig. PULS 24 stellt die Alkoholfrage: Haben Österreicher:innen einen guten Umgang mit Alkohol? Trinken sie zu viel und was ist überhaupt zu viel?

Patrick Fux, Reporter & Host der Bar-Promi-Talk-Sendung "Sperrstund", stellt darin jedem Gast erst einmal die Frage: "Wie ist dein Verhältnis zu Alkohol?". Promille scheinen allgegenwärtig zu sein und vielfach auch glorifiziert zu werden. Für PULS 24 macht er den Selbsttest und verzichtet 30 Tage auf Alkohol. Und er trifft in dieser Zeit Menschen, die ganz persönlich von ihrem Umgang mit Alkohol erzählen. Koch des Jahres Max Stiegl trinkt aus gesundheitlichen Gründen keinen Alkohol, Kabarettist Michael Niavarani bricht mit dem gesellschaftlichen Zwang, Alkohol trinken zu müssen und Influencer Michael Buchinger lebt ein Jahr lang einen Sober-Lifestyle.

PULS 24-Doku-Abend IMPULS: "Nüchtern betrachtet – Wie viel ist zu viel?"

Freitag, 28. Mai, um 21:30 Uhr auf PULS 24 sowie 48 Stunden vor TV-Ausstrahlung auf der ZAPPN App.

Quelle: Redaktion / red