APA - Austria Presse Agentur

Polizei löst Skilehrer-Party in Bad Gastein auf

31. Dez 2020 · Lesedauer 1 min

Die Polizei hat eine Party von Skilehrern in Bad Gastein aufgelöst. Alle zwölf Partygäste trugen keinen Mund-Nasen-Schutz und missachteten den Sicherheitsabstand.

Die Polizei hat in der Nacht auf Donnerstag in Bad Gastein (Pongau) eine illegale Wohnungsparty aufgelöst. Nachbarn hatten sich über den Lärm beschwert und die Exekutive gerufen. Bei der Kontrolle der Wohnung wurden insgesamt zwölf dänische und schwedische Staatsbürger angetroffen, die in der aktuellen Wintersaison als Skilehrer im Tal arbeiten. Sie waren laut Polizei am selben Tag angereist und wollten dies entsprechend feiern.

Keiner der Beteiligten trug bei der Party einen Mund-Nasen-Schutz, auch der empfohlene Sicherheitsabstand sei nicht eingehalten worden. Die Skilehrer werden angezeigt. Die Gesundheitsbehörden können nun Strafen von bis zu 1.450 Euro pro Person verhängen.

Quelle: Agenturen