APA/JOHANNES BRUCKENBERGER

Paragleiterin bei Sturz in Ossiacher See schwer verletzt

17. Juli 2022 · Lesedauer 1 min

Eine 25-jährige Französin ist am Sonntag zu Mittag mit ihrem Paragleitschirm in den Ossiacher See in Kärnten gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt.

Die junge Frau habe Zeugenaussagen zufolge in einer Höhe von 150 Metern ein Flugmanöver zu schnell geflogen, teilte die Polizei am Abend mit. Sie sei dann aus einer Höhe von etwa 30 Metern im freien Fall direkt vor dem Campingbad in den Ossiacher See gestürzt.

Verletzungen an Kopf und Beinen

Die 25-Jährige wurde unmittelbar danach von Ersthelfern aus dem See geborgen und medizinisch versorgt. Durch den Absturz erlitt sie schwerste Verletzungen im Bereich des Kopfes und der Beine und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Klagenfurt geflogen.

Quelle: Agenturen / Redaktion / msp