puls24.at

Oscarpreisträger Tornatore dreht Spot für Impfkampagne

17. Jan 2021 · Lesedauer 1 min

Nachdem in Italien am Freitag die Schwelle von einer Million geimpfter Personen erreicht worden ist, intensiviert Italien die Kampagne für massive Impfungen im Land. So setzte die Regierung den angesehenen Filmregisseur und Oscarpreisträger Giuseppe Tornatore ("Cinema Paradiso") für eine Serie aus vier Werbespots für die Impfkampagne ein.

"Personen, die noch unsicher sind und die sich nicht impfen lassen wollen, dürfen nicht kriminalisiert werden. Man muss sie verstehen und ihnen helfen", sagte Tornatore bei der Vorstellung des ersten Spots bei der von Rai 1 ausgestrahlten Sonntagsshow "Domenica In". Die Musik für die Spots wurde vom bekannten Filmmusik-Komponisten Nicola Piovani komponiert. Der Römer ist im Oktober am Covid-19 erkrankt und musste fünf Wochen lang im Krankenhaus verbringen.

Für die seit drei Wochen laufenden Impfkampagne buhlt auch die 93-jährige Schauspielerin Gina Lollobrigida. Bei der Sonntagsshow kündigte die Diva an, dass sie sich am Montag in Rom impfen lassen werde.

Wegen Verzögerungen bei der Produktion des Corona-Impfstoffs hat der Pharmakonzern Pfizer angekündigt, seine Impfstofflieferungen ab Montag um 29 Prozent zu kürzen. Für wie lange dies gelten werde, habe der Pharmakonzern nicht mitgeteilt, teilte der Covid-Sonderbeauftragte Domenico Arcuri mit.

Quelle: Agenturen