APA/APA/dpa-Zentralbild/Jens Kalaene

Norwegen feiert - Haakon und Mette-Marit werden 50

0

Ob beim Kicken mit Fußballstar Erling Haaland, bei offiziellen Anlässen oder privat beim Wandern in der Natur: Norwegens Kronprinz Haakon hat es gelernt, in den unterschiedlichsten Situationen eine gute Figur abzugeben. Der Sohn von Staatsoberhaupt König Harald V. und Königin Sonja (beide 86) ist so wie seine Frau Kronprinzessin Mette-Marit (49) längst zu einem Aushängeschild von Norwegens Königshaus geworden, auf das sich der Osloer Hof und die gesamte Nation verlassen kann.

An diesem Donnerstag (20. Juli) wird Haakon, der eines Tages aller Voraussicht nach einmal König von Norwegen sein wird, 50 Jahre alt. Nur einen knappen Monat nach ihm feiert auch Mette-Marit ihren 50. Geburtstag, womit das Kronprinzenpaar in diesem Sommer gemeinsam die 100 voll machen wird. "Das ist gut so. Wir stehen quasi mitten im Leben", sagte Haakon im Frühjahr der norwegischen Nachrichtenagentur NTB. Zur Feier des Geburtstags ist das Paar seitdem in verschiedene Regionen des Landes gereist.

"Wir dachten, es wäre schön, ein wenig herumzureisen und etwas von Norwegen gemeinsam mit anderen zu erleben", sagte Haakon. Vor wenigen Tagen schickte er gemeinsam mit seiner Familie via Instagram ein paar Sommergrüße aus dem hohen Norden des Landes, wohin sie mit dem Königsschiff "Norge" gereist sind. "Einen schönen Sommer wünscht die Kronprinzenfamilie", hieß es zu sommerlichen Bildern von Haakon, Mette-Marit, Prinzessin Ingrid Alexandra (19) und Prinz Sverre Magnus (17).

Die große Geburtstagsparty folgt am 25. August. An ihrem 22. Hochzeitstag laden Haakon und Mette-Marit zur "Hinterhofparty" am Osloer Schloss ein. Dabei soll neben ihren 50. Geburtstagen auch ihre skandinavische Heimat an sich gefeiert werden: "Gemeinsam mit Menschen aus dem ganzen Land möchte das Kronprinzenpaar die Gelegenheit nutzen, um das Norwegen zu feiern, das wir in diesen 50 Jahren mitgestaltet haben", ließen die beiden vorab verlauten.

Locker, modern und volksnah - so wie andere Königshäuser versuchen die Norweger, möglichst am Boden geblieben aufzutreten. Die Familie gilt als aufrichtig, herzlich und zeitgemäß, das zeigte sie zuletzt wieder einmal bei einem jährlich veranstalteten Fußballspiel gegen ein Team, das das Ziel verfolgt, Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen zusammenzubringen: Haakon, Mette-Marit, Ingrid Alexandra und Sverre Magnus legten sich da bei teils kräftigem Regen ordentlich ins Zeug.

Skandale, wie sie etwa das britische Königshaus zuletzt immer wieder erlebte, sind den Royals in Oslo weitgehend fremd. Lediglich vereinzelte Kontroversen um Haakons Schwester Prinzessin Märtha Louise (51) und ihren Partner, den Schamanen Durek Verrett (48), haben für etwas Unruhe gesorgt. Die Kronprinzenfamilie tritt dagegen stets solide auf. Daheim ist die Familie in der Residenz Skaugum knapp 25 Kilometer westlich von Oslo.

Schon heute springt Haakon regelmäßig für seinen königlichen Vater bei offiziellen Terminen und Anlässen ein. Das liegt nicht zuletzt daran, dass der König in die Jahre gekommen ist, seit geraumer Zeit am Stock geht und in der jüngeren Vergangenheit immer mal wieder im Krankenhaus behandelt werden musste. Fällt Harald aus oder ist auf Reisen, dann ist Haakon da. Harald und seine Frau Sonja sind sich sicher, dass Haakon dem künftigen Job als König gewachsen sein wird.

ribbon Zusammenfassung
  • Ob beim Kicken mit Fußballstar Erling Haaland, bei offiziellen Anlässen oder privat beim Wandern in der Natur: Norwegens Kronprinz Haakon hat es gelernt, in den unterschiedlichsten Situationen eine gute Figur abzugeben.
  • An diesem Donnerstag wird Haakon, der eines Tages aller Voraussicht nach einmal König von Norwegen sein wird, 50 Jahre alt.
  • Zur Feier des Geburtstags ist das Paar seitdem in verschiedene Regionen des Landes gereist.

Mehr aus Chronik