APA/MAURICE SHOUROT

NÖ: Arbeiter auf Baustelle von Lkw erfasst und verstorben

30. Nov. 2022 · Lesedauer 1 min

Auf einer Baustelle in Guntramsdorf (Bezirk Mödling) ist am Mittwoch ein 29-Jähriger vom Vorderrad eines Lkw erfasst und dabei tödlich verletzt worden.

Der Mann aus Wiener Neustadt erlitt dabei tödliche Verletzungen. Polizeiangaben zufolge war der Arbeiter wegen einer Rauferei mit einem 47-jährigen Kollegen auf dem Boden gelegen. Das zuständige Arbeitsinspektorat wurde den Unfallermittlungen beigezogen. Anzeigen an die Staatsanwaltschaft wurden seitens der Exekutive angekündigt.

Die beiden Bauarbeiter sollen gegen 9.30 Uhr in Streit geraten sein. Verbalen Äußerungen folgte eine tätliche Auseinandersetzung, die auf dem Boden ausgetragen wurde. Ein 50-Jähriger fuhr zur gleichen Zeit mit dem Lkw - nachdem Beton entladen worden war - weg und dürfte die wenige Meter vor dem Kfz liegenden Personen übersehen haben.

Tödlich verletzt

Während der 29-Jährige tödlich verletzt wurde, erlitt sein älterer Kontrahent leichte Blessuren. Der 47-Jährige sowie der Lenker des Lkw werden nach Abschluss der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt angezeigt, betonte die Landespolizeidirektion Niederösterreich in einer Aussendung.

Quelle: Agenturen