APA - Austria Presse Agentur

Neusiedl: Kindergarten wegen Delta-Variante geschlossen

01. Juli 2021 · Lesedauer 1 min

Ein Kindergarten in Neusiedl wurde wegen mehrerer Corona-Fälle geschlossen. Bei vier Fällen besteht der Verdacht auf die Delta-Variante.

Ein Kindergarten in Neusiedl am See ist am Donnerstag aufgrund mehrerer Corona-Fälle behördlich geschlossen worden. Sieben Kinder wurden positiv getestet. Bei vier davon besteht der Verdacht auf die Delta-Variante, teilte der Koordinationsstab Coronavirus mit. Die Einrichtung bleibt nun bis kommenden Montag geschlossen. Für Personen, die Kontakt zum Kindergarten hatten, wird eine Teststraße eingerichtet.

Bei den sieben Kindergartenkindern war laut Koordinationsstab ein PCR-Test positiv. Alle Proben werden nun sequenziert. Bei einer PCR-Teststation in der Neusiedler Veranstaltungshalle kann sich die Bevölkerung am kommenden Samstag von 9.00 bis 17.00 Uhr freiwillig testen lassen. Die Anmeldung dazu erfolgt an Ort und Stelle, betonte Bürgermeisterin Elisabeth Böhm (SPÖ). Der Kindergarten wird während der Schließung desinfiziert. Die angeschlossene Kinderkrippe bleibt aufgrund der räumlichen Trennung geöffnet.

Quelle: Agenturen / pea